DGfKM
    Deutsche Gesellschaft
    für Krisenmanagement e.V.
Berufsverband und Netzwerk der
Krisen-, Notfall- und Katastrophenmanager,
Business Continuity Manager, Compliance-,
Insolvenz- und Restrukturierungsmanager
 

Sanierungsbegleitung

Kurzbeschreibung

Vor der Erstellung eines Sanierungskonzeptes ist zunächst eine handelsrechtliche Fortführungsprognose in Anlehnung an IDW PS 800 nötig, um eine möglicherweise bereits eingetretene oder drohende Zahlungsunfähigkeit identifizieren zu können. Die Sanierungskonzepte werden anschließend in Anlehnung an den Standard IDW S6 erstellt. Unterstützt wird das operative Sanierungsmanagement durch ein externes Maßnahmencontrolling und Liquiditätsmanagement. Im Zuge einer Sanierung wird bei Bedarf auch über geregelte Insolvenzszenarien nachgedacht.

Anbieter

Dr. Wieselhuber & Partner GmbH

Ansprechpartner


Dr. Volkhard Emmrich
Telefon: +49 (0)89 286 23 - 0
E-Mail: emmrich@wieselhuber.de

Krisennavigator

Kurzprofil

Aufnahmeantrag

Neumitglieder

Herzlich willkommen.

Michael Lübke,
Evos Hamburg GmbH, Hamburg

Hauke Gierow,
G DATA CyberDefense AG, Bochum

Thomas Theisejans,
Deutsche Bahn AG, Berlin

Martin Vollmer,
Johanniter-Unfall-Hilfe e.V., Lünen

Profil & Köpfe
Kurzprofil
Mitglieder
Vorstand
Satzung

Netzwerk & Standards
Drei Fragen an ...
Fachverbände
Netzwerktreffen
Standards

Wissen & Fortbildung
Lehrgänge
Zeitschriften
Veranstaltungen
Jobbörse

Krisenmanager suchen
Überblick
Beratungsbereiche
Beratungsunternehmen

Mitglied werden
Aufnahmeantrag
Mitgliederbereich*

Kontakt
Geschäftsstelle
Sitemap
Suchen
Datenschutz
Impressum

© 2022 Deutsche Gesellschaft für Krisenmanagement e.V. (DGfKM). Alle Rechte vorbehalten.

DGfKM
    Deutsche Gesellschaft
    für Krisenmanagement e.V.

Krisennavigator

 

Sanierungsbegleitung

Kurzbeschreibung

Vor der Erstellung eines Sanierungskonzeptes ist zunächst eine handelsrechtliche Fortführungsprognose in Anlehnung an IDW PS 800 nötig, um eine möglicherweise bereits eingetretene oder drohende Zahlungsunfähigkeit identifizieren zu können. Die Sanierungskonzepte werden anschließend in Anlehnung an den Standard IDW S6 erstellt. Unterstützt wird das operative Sanierungsmanagement durch ein externes Maßnahmencontrolling und Liquiditätsmanagement. Im Zuge einer Sanierung wird bei Bedarf auch über geregelte Insolvenzszenarien nachgedacht.

Anbieter

Dr. Wieselhuber & Partner GmbH

Ansprechpartner


Dr. Volkhard Emmrich
Telefon: +49 (0)89 286 23 - 0
E-Mail: emmrich@wieselhuber.de

Kurzprofil

Aufnahmeantrag

Neumitglieder

Herzlich willkommen.

Michael Lübke,
Evos Hamburg GmbH, Hamburg

Hauke Gierow,
G DATA CyberDefense AG, Bochum

Thomas Theisejans,
Deutsche Bahn AG, Berlin

Martin Vollmer,
Johanniter-Unfall-Hilfe e.V., Lünen

© Deutsche Gesellschaft für Krisenmanagement e.V. (DGfKM).
Alle Rechte vorbehalten.